Szenische Performance

Szenische Performance zur Bearbeitung von Situationen im eigenen Lernprozess und/oder in der Lernprozessbegleitung

Durch die szenische Darstellung verschiedener Praxissequenzen erfolgt ein Gewinn an verschiedenen Sichtweisen der Situation oder Problemstellung. Diese Sichtweisen sind das Ergebnis von aktivem Perspektivenwechsel, wie zum Beispiel Rollentausch. Daraus ergibt sich eine neue Grundlage um eine Schwierigkeit im Lernprozess anders anzugehen.

Im Wechselspiel zwischen den eigenen Erfahrungen und den Inputs aus der Gruppe baut sich ein ästhetisches Bild im Hier und Jetzt auf. In diesem Reichtum von Aktion und Interaktion gibt es für jede Person etwas das sie mitnehmen und nutzen kann.

Im szenischen Spiel des Psychodramas ist es möglich, im geschützten Rahmen der Gruppe verschiedene Verhaltensweisen, Rollen oder auch Kommunikationsformen auszuprobieren, um ihre Wirkung erfahrbar zu machen und die Wirksamkeit zu überprüfen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Es gelten die AGB der Weiterbildung des ZAG.

Zielgruppe

Berufsbildner/innen und Pflegefachpersonen

Kursdauer

Der Kurs dauert einen Tag. (9.00 - 16.00 Uhr)

Kurskosten

Kanton Zürich CHF 840.00
Ausserkantonal CHF 1'120.00

Hinweis: Preisanpassungen vorbehalten / Preise inkl. Lehrmittel

Die Kursgelder für Teilnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zürich werden durch den Kanton Zürich subventioniert.

Kursbescheinigung

Die Teilnehmenden erhalten eine Bestätigung vom Verein Netzwerk Aggressionsmanagement im Gesundheits- und Sozialwesen (NAGS) über Inhalt und Dauer der Weiterbildung. Dieser ist Bedingung für den Besuch eines Refresherkurses (siehe Aufbaumöglichkeiten).

Voraussetzung

Bereitschaft und Motivation, sich mit den Themen Aggression und Gewalt im beruflichen und persönlichen Kontext auseinanderzusetzen.

Aufbaumöglichkeit

Nach dem Absolvieren der Weiterbildung Aggressionsmanagement besteht die Möglichkeit Refresherkurse zu besuchen.
Nach einer 5-tägigen, vom NAGS anerkannten Weiterbildung, besteht für diplomierte Pflegefachpersonen die Möglichkeit, die Ausbildung Trainerin/Trainer Aggressionsmanagement zu absolvieren.

Die neuen Kurse werden laufend aufgeschaltet

Kursleitung

Maria Bollhalder
Berufsschullehrerin mbA
Tel. 052 266 08 38
maria.bollhalder@zag.zh.ch
Louisa Sebos
Berufsschullehrerin
Tel. 052 266 09 58
louisa.sebos@zag.zh.ch