Problem based learning (PBL)

Grundlagen und Anwendung der Methode Problem based learning (PBL)

Ziele

  • Sie lernen die Methode des PBL kennen.
  • Sie unterscheiden die Aufgabenarten im PBL.
  • Sie verstehen die Rollen im PBL Tutorat.

Kursinhalte

  • Input Grundlagen didaktisches Konzept PBL: Begriff PBL als Methode, Ursprung, Merkmale, Pädagogische Strömung
  • Arten an Aufgaben für die Methode PBL
  • Methode 7-Sprung in der Gruppe an unterschiedlichen PBL Aufgaben üben
  • Festigung der Rollen in der Tutoratsgruppe

Methoden

  • Input
  • PBL durchführen
  • Selbststudium

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Es gelten die AGB der Weiterbildung des ZAG.

Zielgruppe

Berufsbildnerinnen und Personen, die in der Lernbegleitung im Berufsfeld Gesundheit
tätig sind. Die Weiterbildung ist nach der Methode PBL aufgebaut. Eine entsprechende
Lernumgebung steht zur Verfügung.

Kursdauer

Der Kurs dauert zwei Tage.

Kurskosten

Kanton Zürich CHF 365.00
Ausserkantonal CHF 480.00

Hinweis: Preisanpassungen vorbehalten / Preise inkl. Lehrmittel

Die Kursgelder für Teilnehmende mit Wohnsitz im Kanton Zürich werden durch den Kanton Zürich subventioniert.

Kursangebot

Modul
Bezeichnung und Daten
Dauer
Status
WB17-PBL/B
12. September 2017 - 13. September 2017
2 Tage
Moduldaten
  • Dienstag, 12. September 201708:30 bis 17:00
  • Mittwoch, 13. September 201708:30 bis 17:00
Modulabschluss
Kursort
ZAG, Turbinenstrasse 5, 8400 Winterthur
Anmeldeschluss
Anmeldeschluss vorbei
Kommentar
-

Es gelten die AGB der Weiterbildung des ZAG.

Keine freien Plätze mehr verfügbar, doch es wird eine Warteliste geführt.

Freie Plätze sind verfügbar.

Kursleitung

Heike Spurek
Bereichsleiterin Weiterbildung
Berufsschullehrerin mbA
Tel. 052 266 08 27
heike.spurek@zag.zh.ch